Beef Jerky in Berlin kaufen

Beef Jerky in Berlin kaufen

Beef Jerky | Trockenfleisch | Hausgemacht von BEST BEEF Berlin ✓

BEST BEEF – die Fleischerei im DelikatEssen Discounter – in der Güntzelstraße 40, in 10717 Berlin (Charlottenburg – Wilmersdorf) und gleichsam in der Filiale in der Düsseldorfer Straße 74 in 10719 Berlin.

Hausgemachtes Beef Jerky. Der kalorienarme Power Snack aus kräftigem Beef.

Selbstgemacht ISS besser. Beef Jerky von BEST BEEF

Beef Jerky – köstliches Trockenfleisch vom Rind – wird von BEST BEEF Berlin nach traditionellem Fleischerhandwerk in eigenen Trockenkammern hergestellt. Das Label “Selbstgemacht ISS besser” steht für hochwertige hausgemachte Fleisch- und Wurstprodukte unserer Berliner Fleischerei. Beef Jerky ist eines der Fleischprodukte, die wir selbst herstellen. Andere sind z.B. Burger Patties, Bratwürste, Pulled Pork, Pulled Beef, Pulled Duck oder unser über die Grenzen von Berlin hinaus beliebtes echtes Dry Aged Beef.

Jerky – Trockenfleisch

Jerky ist der traditionelle Begriff für Trockenfleisch. Der Begriff “Beef” bezeichnet in der englischen Sprache das Rindfleisch; Beef Jerky ist also Trockenfleisch vom Rind oder getrocknetes Rindfleisch.

Die Begriffe “Beef Nuggets” oder “Beef Bites” unterscheiden sich von Beef Jerky lediglich in der Form. Das verwendete Fleisch und der Herstellungsprozess sind identisch.

Herstellung von Beef Jerky

Für Beef Jerky verwenden wir ausgesuchtes Rindfleisch. Das Fleisch wird in dünne Scheiben geschnitten; mögliche Fett- oder Sehnenstränge werden entfernt. Anschließend werden die Fleischscheiben mariniert und dann bei genau passender Temperatur getrocknet. Das Fleisch verliert dabei einen erheblichen Anteil des ursprünglichen Gewichts; neben den Herstellungskosten ein Grund für den, im Vergleich zu frischem Fleisch, erhöhten Preis pro Gewichtseinheit.

Beef Jerky – der kalorienarme Powersnack

Mit Abschluss des Trocknungsprozesses ist aus frischem Beef ein fantastischer Fleisch-Snack entstanden. Je nach verwendetem Fleisch enthält Beef Jerky kaum noch Fett (lediglich etwa 2 – 7%) und ist extrem kohlenhydratearm. Der Eiweissgehalt hingegen liegt bei rund 50%. Somit ist Beef Jerky der ideale Snack für zwischendurch aber auch durchaus eine kräftige Speise für unterwegs.

Beef Jerky – lange Tradition

Die Siedler Nordamerikas liebten Beef Jerky, weil es einerseits nahrhaft ist, andererseits wenig Gewicht hat und letztlich, auch bei hohen Temperaturen, lange haltbar ist.

Die Indianer verwendeten Jerky als Basis für ihre Pemmikan-Paste. Getrocknetes Büffelfleisch wurde zu einer mehligen Substanz zerstampft und anschließend mit Talg und Knochenmark zu besagter Paste verarbeitet. Damit verfügten sie über einen sehr lange haltbaren Proviant, der überaus nahrhaft war und auch als Notreserve eingelagert wurde.

Was ist Biltong?

Biltong ist ein anderer Begriff für Trockenfleisch, abgeleitet aus der niederländischen Sprache: bil „Keule“ und tong „Zunge”. Üblich ist diese Bezeichnung in Südafrika, wo man Biltong, wie in den USA Beef Jerky, an “jeder Ecke” bekommt; so zum Beispiel in fast allen Supermärkten und, als Snack für die Reise, an Tankstellen.

Im Gegensatz zu Beef Jerky, das ausschließlich aus Rindfleisch hergestellt wird, gibt es Biltong auch vom Wild.

Beef Jerky in Berlin

In Berlin bekommen Sie hausgemachtes Beef Jerky aus frischem, hochwertigen Rindfleisch hergestellt, bei Ihrer Fleischerei im DelikatEssen Discounter.

Eine Empfehlung Ihres BEST BEEF Fleischer-Teams.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar